Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)

Kräftig Mitwirken beim Ausbau des Technologie- und Wirtschaftsstandortes Thüringen - dafür steht die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen).

Sie bereitet sprichwörtlich den Boden für Unternehmen mit Arbeitsplätzen, managt internationale Kontakte, hebt Technologiepotenziale und macht sie nutzbar, schafft attraktiven Wohnraum und ein Mehr an Lebensqualität für Thüringer Bürger, Unternehmer und Fachkräfte. Als Wirtschaftsförderer betreibt die LEG Marketing für Thüringen, forciert den Technologie- und Innovationstransfer, unterstützt die Fachkräfterekrutierung und gewinnt Investoren mit einem Full Service für den Freistaat im Herzen Europas.

www.leg-thueringen.de

nach oben
Investieren in Thüringen

Lassen Sie sich vom Standort Thüringen überzeugen. Neben aktuellen Nachrichten aus der Thüringer Wirtschaft finden Sie hier detaillierte Standortinformationen zu allen Bereichen, die für Ihre Investitionsentscheidung von Bedeutung sind. Wir unterstützen Sie von der Förderberatung bis zum Anbahnen Internationaler Kontakte, vom Technologiemanagement bis zur Bereitstellung von aktuellen Wirtschaftsdaten. Wir stellen Ihnen potenzielle Forschungspartner vor und finden für Sie die passende Gewerbefläche.

Rechnen Sie mit unserer Unterstützung und informieren Sie sich hier über unser Serviceangebot. 

 Investieren in Thüringen

 Thüringer Markt- und Technologieführer (Stark am Markt)

 Showroom Wissenschaft

nach oben
Thüringen International

Thüringen International unterstützt Thüringer Unternehmen und Cluster im Auftrag der Thüringer Landesregierung als zentrale Service- und Anlaufstelle in allen Fragen der Erschließung ausländischer Potential- und Wachstumsmärkte. Angesiedelt bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen schafft Thüringen International nachhaltige Strukturen, um die Exporte aus dem Freistaat zu steigern. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick zu:

  • unserem umfassenden Leistungsangebot zur Unterstützung Ihres Sprungs auf das internationale Parkett,
  • aktuellen Angeboten an Delegations- und Unternehmensreisen sowie Auslandsmessebeteiligungen,
  • interessanten Länderinformationen mit aktuellen Wirtschafts- und Marktdaten sowie Ansprechpartnern vor Ort, 
  • unseren Auslandbüros mit ihren Serviceangeboten sowie
  • interessanten Projekten und Kooperationsmöglichkeiten.

 Thüringen International

nach oben
Thüringer ClusterManagement

Das ThCM treibt die Zusammenarbeit von Unternehmen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen voran und flankiert die strategisch-konzeptionelle Entwicklung von Clustern in fünf definierten Innovationsfeldern. Dabei koordiniert und begleitet es aktiv den Umsetzungsprozess der Thüringer Innovationsstrategie (RIS3 Thüringen). Zusätzlich agiert es interdisziplinär und hilft, die verschiedenen Felder miteinander zu verzahnen. Damit leistet das ThCM einen wichtigen Beitrag für die erfolgreiche Entwicklung des Wirtschafts-, Technologie- und Innovationsstandortes Thüringen. Es wirbt zudem verstärkt EU- und Bundesmittel ein, um Handlungsoptionen für die Innovationsfelder zu erweitern und die Umsetzung von Projekten zu beschleunigen.

Auf unserer Internetseite finden Sie ausführliche Portraits der fünf Innovationsfelder mit Informationen zu Profil, Aktivitäten der Arbeitskreise, Success Stories und den Partnern & Akteuren. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Entstehung und Umsetzung der Thüringer Innovationsstrategie und die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen - zum Beispiel über die offene Diskussionsplattform. Hinweise zu aktuellen Nachrichten und Veranstaltungen, zur allgemeinen Forschungsinfrastruktur, zur Fördermittelberatung sowie der Unternehmens- und Technologiedatenbank runden das Serviceangebot ab.

 Thüringer ClusterManagement

 RIS3 Thüringen

nach oben
Fachkräfte-service

Die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) ist als landesweite Einrichtung und Welcome Center die zentrale Anlaufstelle für alle, die gern in Thüringen arbeiten und leben möchten sowie für Thüringer Unternehmen, die Unterstützung bei der Fachkräftesicherung benötigen.

  • Wir machen (angehende) Fachkräfte auf den Freistaat Thüringen und die guten Beschäftigungs-, Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie Lebensbedingungen aufmerksam.
  • Wir zeigen Berufs- und Karrierewege auf.
  • Wir helfen Fachkräften aus dem In- und Ausland auf ihrem Weg in den Thüringer Arbeitsmarkt.
  • Wir bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen des Freistaates Unterstützungsangebote bei der Gewinnung und Bindung qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an.
  • Wir betreuen mit unserem Welcome Center ausländische Fachkräfte und an ihnen interessierte Unternehmen.
  • Wir beraten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Mit der Firmenkontaktmesse "academix Thüringen" bietet die ThAFF exklusiv für Thüringer Unternehmen eine Plattform, sich dem akademischen Nachwuchs vorzustellen.

Im Netzwerk Karriere für 2 werden Thüringer Unternehmen gezielt bei der Suche nach einer passenden Anstellung für Dual-Career-Paare und damit bei der Sicherung qualifizierter Fachkräfte unterstützt.

 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

 Firmenkontaktmesse "academix Thüringen"

 Karriere für 2

nach oben
Immobilien

Die LEG ist kompetenter Ansprechpartner rund um die Immobilie. Sie veräußert und vermietet eine Vielzahl von Flächen und Gebäuden. Die Angebotspalette ist breit und reicht von der Wohnung über die Halle bis hin zu Bauland, Industrie- und Gewerbeflächen sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen. Auf unserem Internetauftritt finden Sie rund 300 Immobilienangebote in den Kategorien "Kaufen", "Mieten" und "Bauen", eine interaktive Immoblienkarte sowie ausführliche Informationen zu allen Baugebieten, die von der LEG betreut werden.

Im Zuge der Entstehung des ICE-Knotens Erfurt entwickeln die Landesregierung, die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG) und die Stadt Erfurt das Umfeld des Erfurter Hauptbahnhofes. Der Internetauftritt www.ice-knoten.de informiert über die neuesten Entwicklungen.

Sie sind auf der Suche nach speziellen Immobilienangeboten? Die LEG Thüringen vermarktet Burgen und andere Denkmäler, weitere Informationen finden Sie hier:

Immobilien in Thüringen

LEG-Wohnbauland

LEG-Kaufangebote

LEG-Mietangebote

ICE-City Erfurt

Erfurt Brühl

nach oben
Standortmanagement

Die LEG Thüringen sorgt mit einem komplexen Flächenmanagement dafür, dass aus ehemals industriell oder militärisch genutzten Flächen attraktive Standorte entstehen. Zudem schafft sie bei Bedarf Neustandorte, beispielsweise Flächen für industrielle Großansiedlungen. Finden Sie hier Ansprechpartner und aktuelle Informationen zu

  • unseren Kompetenzen in den Bereichen "Entwicklung von
    Industrie- /Gewerbestandorten" und "Konversion von Militärflächen",
  • gewerblichen Immobilienangeboten (Miete/Kauf),
  • wichtigen Standortfaktoren Thüringens sowie
  • begleitenden Serviceangeboten der LEG und
  • ausgewählten Referenzprojekten.

 Standortmanagement Thüringen

nach oben
Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Thüringen soll der "Grüne Motor" Deutschlands werden - und GreenTech ist der Katalysator. Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie stellt die Weichen für eine ökologische Industriepolitik. Mit dem Programm "Thüringen - GreenTech" und der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH, kurz ThEGA, sind wichtige Instrumente in diesem Zusammenhang entstanden.
Als zentrale Einrichtung koordiniert die ThEGA die Zusammenarbeit von Industrie-, Energie- und Ressourcenpolitik mit Unternehmen und Kommunen und unterstützt damit effizient die ökologische Modernisierung in Thüringen.

Die ThEGA informiert als Thüringer Kompetenz-, Beratungs- und Informationszentrum Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Kommunen und Verwaltungen sowie private Verbraucher schwerpunktmäßig zu folgenden Themen:

  • Erneuerbare Energien
  • Energieeffizienz
  • Nachhaltige Mobilität
  • Ressourceneffizienz

 Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

nach oben
Stadt- und Regionalentwicklung

Ob für einzelne Flächen, Quartiere, Stadtteile oder ganze Regionen - die LEG Thüringen ist als anerkannter Sanierungs- und Entwicklungsträger im Freistaat Thüringen tätig und erbringt Dienstleistungen für die räumliche Entwicklung und Planung dieser Projekte im Rahmen der Landesentwicklung an. 

Das bei der LEG eingerichtete Breitbandkompetenzzentrum arbeitet daran, eine möglichst flächendeckende Grundversorgung Thüringens mit schnellen Internetzugängen zu erreichen.

Seit Dezember 2017 zählt der Erfurter Hauptbahnhof zu den wichtigsten ICE-Drehkreuzen in Deutschland. Alle Informationen zum Projekt finden Sie unter www.ice-city-erfurt.de.

Ihr Ansprechpartner

Abteilung Stadt- und Regionalentwicklung

LEG Thüringen
Mainzerhofstrasse 12
99084 Erfurt
Tel. (0361) 5603 230
Fax. (0)361) 5603 336

Stadt- und Regionalentwicklung in Thüringen

Brachflächenkataster der LEG Thüringen

Breitbandinititative "Thüringen Online"

ICE-City Erfurt

Erfurt Brühl

nach oben

News

Rezidor expandiert mit der Economy-Design Hotelgruppe prizeotel nach Erfurt – sechstes Hotel der Marke wird 2019 in Thüringens Hauptstadt eröffnen

Frankfurt/ Erfurt_Die Rezidor Hotel Group (u.a. Radisson Blu, Park Inn by Radisson) und die Economy-Design Hotelgruppe prizeotel treiben ihre gemeinsame Expansion mit großer Geschwindigkeit voran. Nachdem erst letzte Woche der erste Schritt in Richtung Internationalisierung mit dem prizeotel Bern-City verkündet wurde, freut sich Founder und CEO Marco Nussbaum jetzt bekannt zu geben, dass Anfang 2019 ein Hotel in der Hauptstadt Thüringens eröffnet. Marco Nussbaum gab heute mit dem prizeotel in Erfurt den sechsten Standort der Economy-Design Hotelgruppe bekannt. 2006 gründete er zusammen mit einem Partner das Unternehmen prizeotel und positionierte es als Economy-Design Hotelkette mit der erfolgreichen Zielsetzung, über ein zunächst kleines, aber außergewöhnliches Portfolio, große Bekanntheit zu erreichen. Das prizeotel Erfurt-City wird ein Hotel mit 208 Zimmern sein. In bester Lage und als erstes Projekt des neuen Stadtquatiers „ICE-City”, mit direkter Anbindung zum Erfurter Hauptbahnhof, wird die unkonventionelle Hotelgruppe somit ein weiteres, vom internationalen Star-Designer Karim Rashid gestaltetes, Hotel eröffnen. Bereits heute ist die Rezidor Hotel Group mit einem Radisson Blu Hotel in der Erfurter Altstadt präsent. „Dieses weitere gemeinsame Projekt zeigt, wie erfolgreich und fokussiert die Zusammenarbeit beider Partner verläuft. Bereits zwei Hotels in nur sechs Monaten nach Vertragsabschluss zu realisieren, unterstreicht den Erfolg des Joint Ventures eindeutig,“ erklärt Marco Nussbaum. Die Rezidor Hotel Group hat vor wenigen Monaten 49 Prozent der deutschen Economy-Design Hotelkette erworben.

Rezidors Expansionsstrategie

Bei der Rezidor Hotel Group ist man vom strategischen Wert der Kooperation mit prizeotel restlos überzeugt und freut sich über einen weiteren Standort der Hotelgruppe in Erfurt. Arno Schwalie, Geschäftsführer und Area Vice President der Rezidor Hotel Group für Zentral und Südeuropa, sieht die Economy-Design Hotelgruppe als eine sehr gut etablierte Marke an. „Wir wollen gemeinsam mit prizeotel qualitatives Wachstum im Economy-Segment vorantreiben. prizeotel passt von den Werten und der Design-DNA sehr gut zu Rezidor und die Marke gibt uns die notwendige Glaubwürdigkeit und Geschwindigkeit, in einem für uns doch neuen, aber sehr strategischen Segment, schnell erfolgreich zu agieren.“ Für Rezidor stelle das prizeotel mit seinem einzigartigen Design, den auf Wertschöpfung ausgerichteten Entwicklungskosten, der hohen Betriebseffizienz und der optionalen schlüsselfertigen Bauweise eine hervorragende Investmentmöglichkeit dar. Der Kaufvertrag für die 49 Prozent des Aktienkapitals von prizeotel beinhaltet die Option, nach vier Jahren auch die restlichen 51 Prozent zuzukaufen.

Entworfen werden alle prizeotels vom internationalen Stardesigner Karim Rashid. Das Konzept beruht auf Urbanität, innovativer und kundenfreundlicher Technologie (kostenfreies Highspeed-Internet, Mobile-Check-In etc.), modernem Design und unkonventionellem Service für Geschäftsreisende und Touristen. prizeotel ist bereits mit 555 Hotelzimmern in Bremen, Hamburg und Hannover vertreten. Das vierte Haus der Marke, das prizeotel Hamburg-St. Pauli mit 260 Zimmern ist im Bau und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 fertiggestellt und auch das prizehotel Hamburg-City wird weiter ausgebaut. In Bern entsteht Ende 2019 in Toplage das erste Schweizer prizeotel mit 188 Zimmern.

Planung und städtebauliche Umsetzung des prizeotel Erfurt-City

Die May & Co. Unternehmensgruppe aus Itzehoe (Schleswig-Holstein), Partner von prizeotel, hat von der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) das rund 4.000 Quadratmeter große innerstädtische Grundstück erworben. Als planender Architekt fungiert das Büro Lorenzen Architekten GmbH aus Berlin. May & Co. plant bis zum Jahresende den Bauantrag einzureichen. Das Gesamtinvestitionsvolumen für das Hotel beläuft sich auf rund 16 Millionen Euro. Die LEG Thüringen mit Sitz in Erfurt entwickelt im unmittelbaren Umfeld des Erfurter Hauptbahnhofs das neue Stadtquartier „ICE-City“. Dieses Vorhaben, mit einer Flächenausdehnung von geplant rund 30 Hektar eines der größten vergleichbaren Projekte in Deutschland, steht im Zusammenhang mit der Realisierung des ICE-Knotens Thüringen: Ab Dezember 2017 kreuzen sich in Erfurt die ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecken Berlin-München und Frankfurt-Dresden. Speziell die Fahrtzeiten nach Berlin (rund 1:40 Stunden) und München (rund 2:30 Stunden) sind von da an deutlich verkürzt, was dem Tagungs- und Wirtschaftsstandort Thüringen zugutekommen wird. „Das Hotel stellt den ersten ‚Baustein‘ für die Entwicklung der ICE-City dar“, sagte LEG-Geschäftsführer Frank Krätzschmar. „Das neue Stadtquartier wird künftig ein bevorzugter Ort für Tagungen und Konferenzen sein. Dazu benötigen wir Hotelkapazitäten und ich freue mich, dass wir mit prizeotel einen so attraktiven Hotelpartner gefunden haben.“

Über The Rezidor Hotel Group

The Rezidor Hotel Group ist eine der dynamischsten Hotelunternehmen weltweit und Teil der Carlson Rezidor Hotel Group. Das Gruppenportfolio umfasst derzeit über 475 Hotels im Betrieb und in der Entwicklung mit mehr als 104.000 Zimmern in über 80 Ländern. Rezidor betreibt die Kernmarken Radisson Blu und Park Inn by Radisson in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA); in all diesen Häusern können die Gäste vom Treueprogramm Club CarlsonSM profitieren. Seit November 2006 ist Rezidor an der Stockholmer Börse notiert. Carlson, ein globales Gastgewerbe- und Reiseunternehmen in Familienbesitz (Minneapolis, USA), ist größter Aktionär. Hauptsitz der Rezidor Hotel Group ist Brüssel, Belgien. Weitere Informationen unter www.rezidor.com.

Über prizeotel

prizeotel ist die wohl unkonventionellste Economy-Design Hotelmarke (2 Sterne Superior), gegründet 2006 von Hotelier Marco Nussbaum und Immobilienökonom Dr. Matthias Zimmermann. Für die Entwicklung seiner Hotels besteht eine exklusive Zusammenarbeit mit dem New Yorker Star-Designer Karim Rashid. Die Handschrift des Designers findet sich in den Hotels der Gruppe konsequent wieder – von der Gestaltung der Zimmer und Flure bis hin zur Lobbylounge. Das macht die Häuser zu sogenannten Signature Brand Hotels. Im März dieses Jahres erwarb The Rezidor Hotel Group 49 Prozent an prizeotel, um mittelfristig die unkonventionellste Economy-Design Hotelkette und qualitativer Leader mit einer Präsenz in den Kernmärkten Deutschlands und ausgewählten internationalen Metropolen zu sein. Weitere Informationen unter www.prizeotel.com.

Quelle: The Rezidor Hotel Group, prizeotel

Ihr Ansprechpartner

Alexander Bischler
Abteilungsleiter

Abteilung
Immobilien

LEG Thüringen
Mainzerhofstraße 12, 99084 Erfurt

0361 5603-560
E-Mail schreiben